Start Blog

Was Sie schon immer über das Philips hue System wissen wollten

Philips hue ist ein kabelloses Smart-Home-Lichtsystem, welches bereits seit 2012 auf dem Markt ist und Ihnen eine große Produktpalette bietet. Sie können Ihre Leuchten und Lampen so zum Beispiel per App auf Ihrem Smartphone oder Tablet, per Sprachbefehl oder Schalter steuern.

Entscheiden Sie sich für das Lichtsystem von Philips, haben Sie die Möglichkeit, Bluetooth-fähige Lampen und gleichzeitig ein Starterset, dass auf ZigBee Basis mit der Bridge kommuniziert, zu erwerben. Neben Leuchten bietet Philips hue auch Lightstrips an und vieles mehr, was Sie für Ihr Beleuchtungsprojekt zu Hause benötigen.

Was sind die Vorteile?

Der große Vorteil von Philips hue, besonders im Bereich von ZigBee ist die konkurrenzlose Offenheit des Systems. Es können innerhalb des Philips hue Systems auch beispielsweise Lampen von Ikea betrieben werden. Die Philips hue Bridge verbindet alle Produkte, die auf ZigBee-Basis miteinander kommunizieren.

Wie funktioniert die Installation?

Die Installation ist dabei sehr unkompliziert. Lampen einsetzen, App herunterladen und Synchronisation mit der Bridge durchführen. Und schon kann es losgehen.

Neue Leuchten können problemlos hinzugefügt und entsprechend einfach über die App angesteuert werden. So können Sie neben der Farbe auch die Helligkeit der Lampe einstellen.

Auch die Bluetooth-fähigen Lampen von Philips hue sind sehr zu empfehlen. Diese benötigen keine Bridge, sondern werden direkt über eine Bluetooth-App von Philips hue angesteuert. Auch in diesem Fall ist die Inbetriebnahme ganz einfach. Laden Sie sich die App herunter, drehen Sie das Leuchtmittel ein und schließen es an den Strom an. Anschließend das Ganze mit der App synchronisieren. Die Steuerung geht dann direkt ohne den Einsatz einer Philips hue Bridge. Sie benutzen einfach die App, um die Leuchten an- und auszuschalten, die Farbe oder die Helligkeit anzupassen usw.

Fazit

Philips hue befindet sich zwar im höheren Preissegment, dafür erhalten Sie jedoch ein erstklassiges System, das auch den Einsatz von Konkurrenzprodukten wie zum Beispiel das Tradfri-System von Ikea oder Telekom Smart Home zulässt. Ihre Lampen zu Hause aus der Ferne zu steuern ist nicht nur dann nützlich, wenn Sie sie so programmieren möchten, dass sie zu einer bestimmten Tageszeit eingeschaltet werden, sondern auch um den Eindruck zu erwecken, dass jemand zu Hause ist.